Seminar


Arnes Erbe - Bauten in Deutschland

Die Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling hat eine herausragende Bedeutung für die Nachkriegsmoderne in Deutschland. Zugleich ist die Qualität ihrer Projekte in Vergessenheit geraten.

In dem Seminar möchten wir im Kontext der Wanderausstellung „Gesamtkunstwerke – Arne Jacobsen & Otto Weitling in Deutschland“ die Gebäude von Jacobsen und Weitling in Deutschland umfassend analysieren und in Form von Zeichnungen, Bildern und Modellen die Ausstellung bereichern.

Über das gesamte Seminar hinweg ist die sorgfältige Recherche, sowie die Aufarbeitung des Planmaterials essenziell. Darüber hinaus soll eine Annäherung an die Projekte über Bilder, Metaphern, Modellen und Analogien erfolgen. Weiterer Bestandteil ist eine bildhafte Auseinandersetzung, über Film und Fotografie, mit Arne Jacobsen und seinem Werk. Das Prinzip der "Gegenüberstellungen" dient der Analyse als Grundlage. Aus dieser Analyse heraus werden eigenständig verschiedene Modelle entwickelt und diese abschließend fotografisch zusammen mit dem Analyse- und Planmaterial in einem Booklet festgehalten, welches die Abgabe der Modelle komplementiert.

Das Seminar gliedert sich in drei Übungen die innerhalb der andauernden Recherche, Sammlung und Planaufbereitung, unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Die dritte Übung wir im Rahmen eines Workshops in der Modellbau- Werkstatt stattfinden.

Zusätzlich werden Exkursionen nach Hamburg und Fehmarn sowie Berlin angeboten um einen Teil der Gebäude und die Auftaktausstellung der ‚Gesamtkunstwerke‘ zu besichtigen.

 

 

Betreuung: mittwochs, 14-17 Uhr

Wiss. MitarbeiterInnen: Carolin Grützner, Lea Frenz